Pocket Cards: deutsch: Taschenkarten. Die beiden Karten, die jedem Spieler vom Dealer zugeteilt werden, seine Starting Hand . Auch: Hole Cards .

Pocket Pair: deutsch: Taschenpärchen. Ein Paar, das man beim Hold'em schon in seiner Starting Hand hält.

Position: Die "Position", die man am Pokertisch einnimmt, ist abhängig von der Position des Dealers bzw. des Dealer-Buttons. Jede Position hat Vor- und Nachteile. Allgemein ist der Spieler, der direkt links neben dem Big Blind sitzt, in der ungünstigsten "Position", da er als Erster handeln muss. Der Spieler ist under the gun .

Pot: Die Summe aller Einsätze einer Poker-Runde. Der Gewinner einer Poker-Runde gewinnt den "Pot".

Pot Limit: Pokerspiel-Variante, bei welcher der maximale Einsatz, durch die Höhe des Pots bestimmt ist. Einsätze, die über die Höhe des Pots hinaus gehen würden sind nicht erlaubt.

Pot Odds: deutsch: Pot-Chancen. Die "Pot-Odds" sind die Chancen (in Relation zur Größe des Pots), die einem Spieler noch verbleiben, seine Hand nach dem Flop zu verbesern. Die "Pot-Odds" werden mit Hilfe der Outs und der Göße des Pots berechnet und helfen bei der Entscheidung, entweder zu raisen , zu callen oder zu folden .

Pre-Flop: deutsch : vor dem Flop. Bezeichnet eine Aktion vor dem Flop , auf Basis der Starting Hand .

Raise: deutsch: erhöhen. Ein Spieler macht einen Einsatz, der höher ist als das ursprüngliche Gebot.

Read: deutsch: lesen. Das Einschätzen der Pocket Cards des Gegners aus Basis der Pot Odds .

Re-raise: deutsch: erneute Erhöhnug. Als Re-raise bezeichnet man es, eine Erhöhung nochmals zu erhöhen.

River: deutsch: Fluss. Die fünfte und letzte Community Card , die beim Hold'em aufgedeckt wird.

Royal Flush: deutsch: königlicher Flush. Das Pokerblatt A-K-Q-J-10 aus einer Farbe (Herz, Karo, Kreuz oder Pik). Ein "Royal Flush" ist der höchstmögliche straight flush .

 
 
 
PokerPapst-Forum Kontakt&Impressum