All-In: deutsch: Alles-drin. All-In gehen heißt, all seine Chips zu setzen oder mit all seinen Chips mitzugehen. Wenn ein andrer Spieler mehr setzt, als man selber hat, kann man bei No Limit Hold'em All-In gehen, also alles setzen, was man noch hat. Man spielt dann auch nur um den Teil der Chips, die man auch selber eingesetzt hat.

Ante: deutsch: Vorauszahlung. Ein paar wenige Chips, die von jedem Spieler vor Eröffnung einer Runde in den Pot kommen. Diese Chips dienen als eine Art "Steuer" für die zu spielende Hand. Der Begriff "Ante" wir Ihnen vor allem im Stud-Poker begegnen, im Hold'em-Poker spricht man von Blinds .

Bad beat: deutsch: böser Schlag. Einen "bad beat" bekommt man, wenn man mit einem besseren Start-Blatt durch die Karten des Boards noch unglücklich gegen einen Gegner verliert, der ein viel schlechteres Startblatt hielt. Auch die unglückliche Niederlage eines fortgeschrittenen Poker-Spielers gegen einen Anfänger wird als "bad beat" bezeichnet.

Backdoor Draw: deutsch: "Warten auf die Hintertür". Ein Spieler erhält beim Hold'em eine schlechte oder mittelmäßige Starting Hand , die auch durch den Flop nicht besser wird und wartet darauf, diese mit dem Turn und dem River noch entscheidend zu verbessern bzw. zu komplettieren.

Betting the Pot: deutsch: den Pot wetten. "Betting the pot" bedeutet, einen Einsatz in Höhe des Pots zu machen. In Pot Limit-Spielen ist dies der Höchsteinsatz. Merke: Das Maximalgebot bei Pot Limit ist der Betrag im Pot, nachdem man die letzte Erhöhung mitgegangen ist.

Big Blind: deutsch: großer Blind. Der "big Blind" ist der größere der beiden Pflichteinsätze die vor dem Flop bei einem Hold'em-Spiel gezahlt werden müssen. Der zweite Spieler hinter dem Dealer zahlt den Big Blind.

Blind: Pflichteinsätze beim Texas Hold'em Poker. Die beiden Spieler links neben dem Dealer zahlen die "Blinds". Der erste Spieler zahlt den small blind , der zweite den big blind.

Bluff: Bluffen bedeutet, zu setzen, wenn man nur ein sehr schwaches Blatt hat und dabei zu hoffen, dass alle anderen Spieler aussteigen. Das Ziel eines Bluffs ist es, zu gewinnen, indem alle anderen Spieler rausgehen.

Board-Cards: deutsch: Tischkarten. Die Karten, die beim Texas Hold'em als Gemeinschaftskarten ( Communitiy Cards ) auf dem Tisch liegen und für alle Spieler verwendbar sind.

 
 
 
PokerPapst-Forum Kontakt&Impressum